WARNUNG: Im folgenden Text enthaltene Informationen müssen weder wahr, noch lustig oder informationsreich sein.

Alle Aussagen ohne Gewähr :-).

Es gibt viele lustige Fakten über Weihnachten. Wusstet ihr zum Beipiel schon das? - Die Rentiere des Weihnachtsmannes können sich nicht mit weiblichen Rentieren fortpflanzen.

Nein? - Eine Erklärung dafür und weitere "interessante" Fakten findet ihr hier:

1.Die Rentiere des Weihnachtsmanns tragen alle ein Geweih. Da aber männliche Rentiere jedes Jahr zur Weihnachtszeit ihr Geweih abwerfen, müssen die Rentiere des Weihnachtsmanns entweder weiblich oder kastriert sein.

2.Weihnachten wurde im Jahr 1647 vom englischen Parlament verboten.

3.Eine wissenschaftliche Studie befasst sich mit dem Nachweis der Nichtexistenz des Weihnachtsmannes. Es wird darin berechnet, dass er sich zum Verteilen der Geschenke mit 1040 km/h bewegen müsste.

4.Wissenschaftler gehen davon aus, dass die rotleuchtende Nase von Rudolph, einem Rentier des Weihnachtsmannes, auf eine parasitäre Infektion der Atmungsorgane zurückzuführen ist.

5.Anscheinend machen wir uns unbegründet Sorgen, dass wir über die Feiertage zu viele Kilos auf die Rippen bekommen. Von ca. 3 Kilo gehen wir aus. Diese Sorge ist jedoch völlig unbegründet. Das sagt die Studie des National Institutes of Health in den USA. Wir nehmen nämlich nur 370 Gramm zu. Gute Nachricht! ... Und die schlechte: Dieses "Polster" nehmen wir nicht mehr wirklich ab.

6.Während des 1. Weltkrieges kam es an der Westfront zu einem wundersamen Ereignis. Am Weihnachtsabend stoppten alliierte Truppen ihre Kampfhandlungen und begannen laut Weihnachtslieder zu singen. Die Deutschen antworteten darauf, indem sie laut „Merry Christmas“ riefen. Einige Engländer kamen daraufhin aus ihren Schützengräben und liefen zu den Deutschen, um sie zu begrüßen und Hände zu schütteln und im Anschluss tauschten die Soldaten sogar noch Zigaretten aus.

7.Aktuelle Forschungen gehen davon aus, dass Jesus nicht am 25. Dezember, dem Weihnachtsabend, sondern im März geboren wurde. Statt Jesus Christus zu Weihnachten zu gedenken, sollte man stattdessen Isaac Newton, der die Gravitation endeckte, ehren, der nachweislich am 25. Dezember geboren wurde.

8.Der Weihnachtssong „Jingle Bells“ wurde ursprünglich für den amerikanischen Feiertag Thanksgiving geschrieben.

9.Jeder 10te Deutsche hat keine Ahnung, warum Weihnachten überhaupt gefeiert wird.Falls du einer dieser Deutschen bist: Man gedenkt Jesus Christus, dem Christlichem Messias (=Erlöser), der laut der Bibel an diesem Tag geboren wurde.

10.Deutschlands meistverkaufter Weihnachtsbaum, die Nordmanntanne, stammt eigentlich aus dem Kaukasus. Diesen Baum aus der Familie der Kieferngewächse nennt man auch Kaukasus-Tanne. Benannt wurde sie nach dem finnischen Biologen Alexander von Nordmann und hat nichts mit den Wikingern, den „Normannen“, zu tun. Und noch mehr Fakten aus der "Baumschule": Ein Baum braucht im Durchschnitt 8 bis 10 Jahre, bis er gefällt wird. Wichtigster Weihnachtsbaum-Produzent ist Dänemark mit ca. 4.000 Produzenten und einem Bestand von rund 100 Millionen Nordmann-Tannen.

11.Weihnachtsbäume hängte man früher aus Platzgründen an der Decke auf.

12.Jedes Jahr werden knapp 300 Millionen Weihnachtsbäume in ganz Deutschland verkauft. Wenn diese Bäume nur an private Haushalte, verkauft werden würden, hätte jeder Haushalt 7,5 Bäume zuhause stehen.

13.Nicht verkaufte Bäume werden oft an Elefanten im Zoo verfüttert, die sich über dieses Festmahl sehr freuen. So kriegen Zooelefanten auch ihr Weihnachtsessen.

Login Form