Unsere "Fünfties"

Mit dem traditionellen Willkommensfest wurden die neuen Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen Ende Januar in die Schulfamilie des Oskar-Maria-Graf-Gymnasiums aufgenommen. Seit vielen Jahren hat dieses Fest Tradition, das auf den guten Kontakt zwischen Lehrern, Eltern und Schülern großen Wert legt. Viele fleißige Hände halfen mit, um zum Gelingen des Festes beizutragen.

So waren die Tutoren der 10. Klassen bereits am Nachmittag damit beschäftigt, die leckeren OMG-Lebkuchenherzen in der Aula aufzuhängen und die mit Gas befüllten Luftballons für den Abflug vorzubereiten, während die Eltern der Neuankömmlinge das reichhaltige Buffet aufbauten.

Um 16.45 Uhr war es dann soweit: Die Tutoren verteilten die Luftballons an die 125 Schüler, die ihre Wunschkärtchen daran befestigten. Als sich alle im Pausenhof versammelt hatten und der Schulleiter das Zeichen zum Abflug gab, bot sich den Anwesenden ein farbenfrohes Bild am Himmel. Danach wurde in der Aula des Gymnasiums mit einem musikalischen Willkommensgruß der bunte Abend, der von der Unterstufenbetreuerin organisiert und moderiert wurde, eröffnet.

19 Schüler/innen verschiedener Nationalitäten begrüßten das Publikum in ihrer Muttersprache: Auf Arabisch, Bayrisch, Chinesisch bis Spanisch, Türkisch und Polnisch, um nur einige Sprachen zu nennen.

Mit kleinen musikalischen, tänzerischen und akrobatischen Einlagen, die die Schüler mit ihren jeweiligen Sportlehrern einstudiert hatten, wurde das Willkommensfest zu einer abwechslungsreichen und kurzweiligen Veranstaltung.

Nach einer Stärkung am reichhaltigen und köstlichen Buffet, das von den Eltern gestellt wurde und vom Elternbeirat im Vorfeld wie immer perfekt organisiert und koordiniert worden war, überreichten die Mitglieder des Direktorats am Ende des Abends gemeinsam die OMG-Lebkuchenherzen, die dankenswerterweise wie immer vom Förderverein gestiftet worden waren.

Dagmar Letzel (Unterstufenbetreuerin)

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Login Form