Eine Gruppe von 118 Schülerinnen und Schülern nahm am diesjährigen Känguruwettbewerb am Freitag, den 17. März 2017, teil. Mit viel Freude und Engagement waren die TeilnehmerInnen bei der Sache und lösten die teilweise recht schwierigen Knobelaufgaben mit großem Erfolg.

Eine Aufgabe, die die TeilnehmerInnen der 7. und 8. Jahrgangsstufe dieses Jahr lösen sollten, lautete:

„Über eine natürliche Zahl n wurden die vier Aussagen unten getroffen. Sie sind abwechselnd wahr und falsch. Wie lautet die natürliche Zahl n?"

  • (1) n ist nicht größer als 13.
  • (2) n ist keine Primzahl.
  • (3) n ist nicht ungerade.
  • (4) n ist nicht größer als 17.

Antwortmöglichkeiten: (A) 13 (B) 14 (C) 15 (D) 17 (E) 17

In der 9. und 10. Jahrgangsstufe wurde beispielsweise gefragt:

„Bei einer Aufwärmübung in der Theatergruppe stehen 18 Darsteller im Kreis mit Blick zur Mitte. Auf ein Signal dreht sich jeder zufällig nach rechts oder links. Nun schauen 8 Darsteller ihrem Nachbarn ins Gesicht und verbeugen sich. Auf ein zweites Signal drehen sich alle um, und wieder verbeugt sich jeder, der einem seiner Nachbarn ins Gesicht schaut. Wie viele Darsteller verbeugen sich diesmal?"

Antwortmöglichkeiten: (A) 4 (B) 8 (C) 10 (D) 16 (E) Das ist nicht eindeutig bestimmt

Wer solche Aufgaben lösen konnte, seht ihr / sehen Sie im internen Bereich.

Und – Lust bekommen, weitere knifflige Aufgaben zu lösen? ... Dann mach doch nächstes Jahr (wieder) mit!

Alexandra Pflügler

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Login Form