In diesem Jahr konnten sich 151 Schüler/innen für den Wettbewerb begeistern. Der Großteil der Schüler/innen löste die Aufgaben in der Aula und die erste Herausforderung bestand bereits darin den Sitzplatz so einzunehmen, dass der Sitznachbar/in nicht die gleiche Aufgabenstellung hatte. Diese erste Hürde meisterten auch unsere jüngsten Teilnehmer/innen, die insgesamt am stärksten vertreten waren mit Bravour. Natürlich hielten die Aufgaben wieder so manche Herausforderung parat. Sie wurden von allen Schüler/innen mit großem Engagement gelöst. Die erfolgreichsten Schüler/innen, die einen zweiten Preis erreichten, waren in diesem Jahr Timo Klesy (8a) und Johannes Seitz (8b), die bereits im letzten Jahr zu den Preisträgern gehörten. Neu unter den Preisträgern und ebenfalls mit einem zweiten Preis belohnt wurden: Alexander Meisinger (8a),Viola Berger (6b), Eileen Koller (7b), Anna Ledwoch (5b), Korbinian Meier (5f) und Valerie Delitz (7d). Über einen dritten Preis konnten sich Annette Seitz (10a), Benjamin Zhu (5a), Arvin Javdani (5b) und Mia Schiebelbein (5d) freuen. Die Preisträger freuten sich nicht nur über ihren Erfolg, sondern darüber hinaus über Spiele und Bücher, die zum Knobeln und Rätseln einladen. Aber auch alle anderen Teilnehmer wurden für ihre Leistungen mit Urkunden und einem kleinen Geschenk bedacht. Also: Teilnehmen lohnt sich in jedem Fall!

Und damit ihr wisst, worauf ihr euch einlasst, zwei Aufgaben aus dem diesjährigen Wettbewerb aus der jeweils schwersten Kategorie:
in der 5. und 6. Jahrgangsstufe:
Wir wählen drei voneinander verschiedene Ziffern A, B, C und bilden alle 6-stelligen Zahlen, die dreimal die Ziffer A, zweimal die Ziffer B und einmal die Ziffer C enthalten. Welche der folgenden Zahlen ist sicher nicht die größte unter all diesen Zahlen?
(A) AAABBC (B) CAAABB (C) BBAAAC (D) AAABCB (E) AAACBB

in der 9. und 10. Jahrgangsstufe:
Zwei Kreise mit demselben Mittelpunkt und den Radien 1 und 9 bilden einen Kreisring. Wie viele Kreise, die sowohl den großen, als auch den kleinen Kreis berühren und die einander nicht schneiden, passen höchstens in diesen Kreisring?
(A) 3 (B) 4 (C) 5 (D) 6 (E) 7


Alexandra Pflügler

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Login Form