Mit dem amerikanischen Weihnachtsklassiker „Winterwonderland“ eröffnete das OMG-Orchester (Leitung Dr. Nikolaus Drebinger) swingend das abwechslungsreiche Programm der Weihnachtsserenade mit 120 mitwirkenden Schülern/Innen.

Das Publikum durfte auch „Wir sagen euch an den Advent“ und „Fröhliche Weihnacht“ mitsingen bei eigenen Bläser-Arrangements des P-Seminars Kammermusik. „The snow is dancing“ aus Claude Debussys „Children’s Corner“ musizierte das Streicherensemble (Leitung Anne Zieder-Gurman) im impressionistischen Stil und zeigte darauf mit dem Popsong „I will always love you“ seine Bandbreite. Der neugegründete Unterstufenchor sang mit klaren Stimmen die Lieder „Träume unterm Christbaum” von R. Stolz und „Mitten in der Nacht“ von R. Zukowsky.

Gut gelang auch mit Begleitung des Streicherensembles das Weihnachtslied „Niemals war die Nacht so klar“. Die Bläserklassen 6b/d beeindruckte mit präzisen Rhythmen in „Tochter Zion“ von G.F. Händel und „Oh Tannenbaum“ zum Mitsingen. Durch unterschiedliche Musikstile verschiedener Länder führte souverän das Vororchester in „Five Continents“. „White Christmas“ und „Christmas Spiritual“ vom Orchester tönten in sattem Bigband-Sound und leiteten zu modernen Liedern über.

Nach dem träumerischen „Dream a little Dream” des P-Seminars sang das Vokalensemble (Leitung Marja-Leena Varpio) „I’ve got peace like a river“ im Gospel-Stil und das melodische „Dona nobis pacem“ von S. Poorman. Während des Songs „Listen to the wind“ machte sich die OMG-Band bereit zum Einsatz. Topaktuell überzeugten die Instrumentalisten und Gesangssolisten mit „Ist da jemand“ von A. Tawil und Ed Sheerans Chartshit „Perfect“. Zum Abschluss erklang das anrührende „Hallelujah“ von L.Cohen zusammen mit Orchester und Chören.

Die Einnahmen und Spenden der Weihnachtsserenade kommen traditionell im Rahmen des OMG-Hilfsprojektes dem Kinderkrankenhaus von La Paz zugute. Bevor sich das begeisterte Publikum beim weihnachtlichen Speisen-und Getränkeangebot des Elternbeirates über das schöne Konzert austauschen konnte, dankten Frau StD Stubenrauch-Böhme und OStD Vogl allen mitwirkenden Musikensembles, dem Technikteam und den beteiligten Lehrkräften für das effektvolle Programm.

Marja-Leena Varpio

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Login Form