Die oberen Plätze im Doppeldeckerbus waren schnell belegt, als die Musikensembles Instrumente und Gepäck einluden, um sich auf den Weg zu den Probentagen zu machen. 67 Instrumentalisten, Sänger und 3 Musiklehrer staunten, als der Fahrer gelassen mit seinem großen Gefährt die schmale und kurvige Auffahrt zum Berghof Agatharied mühelos aufwärts fuhr, um dann noch rückwärts vor dem Eingang einzuparken.

Das große Repertoire an Musikstücken, das die Ensembles des OMG in den Schulkonzerten anbieten, wird neben den laufenden Chor- und Instrumentalproben auch an den jährlichen Probentagen (29.-31.Januar 2018) einstudiert. Diese Gelegenheit zum konzentrierten Einüben anspruchsvoller Arrangements trägt zum Gelingen der Aufführungen bei. Schülerinnen und Schüler der Musikgruppen brachten sich mit vollem Einsatz in die intensive Probenarbeit ein und freuten sich über die gemeinsamen Fortschritte. Die Proben begannen straff eingeteilt am ersten Tag gleich nach Ankunft bis 12 Uhr, nach der Mittagspause übte man ab 14 Uhr bis 18 Uhr mit einer kurzen Kaffeepause. Am nächsten Morgen ging es ab 9 Uhr weiter bis 12 Uhr mit individuellen kurzen Verschnaufpausen, weiter von 14-18 Uhr und 19-21 Uhr. Am letzten Tag war morgens eine gewisse Müdigkeit zu erkennen, aber ohne Klagen konnten vor dem Mittagessen die erarbeiteten Stücke wiederholt werden.

Zur positiven Stimmung trug die reichliche und gute Verpflegung der Familie Hofer bei. Spiel und Spaß, Billard oder ein Besuch bei den hauseigenen Eseln in den Pausen kamen nicht zu kurz und sogar diverse Schulbücher wurden studiert zur Vorbereitung auf noch anstehende Klausuren. Streicherensemble, großes Orchester, Vororchester, Band und Vokalensemble kehrten leicht erschöpft aber wohlbehalten nach Neufahrn zurück.

In der Frühlingsserenade am Donnerstag, den 15. März um 18 Uhr, kann man alle Ensembles zusammen mit einem Gastchor aus Prag in der Aula des OMG live im Konzert erleben.

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Login Form