Frühlingsserenade 2019

Mit Pop und Filmmusik, Jazz, Musical und Tanz begeisterten die Musikensembles des OMG in der Frühlingsserenade das Publikum. Das Blasorchester unter Leitung von Hr. Dr. Drebinger eröffnete das Programm mit „Young Fanfare“ und „The Marches of John Williams“, den bekanntesten Melodien des berühmten Filmkomponisten. Die Big-Band-Besetzung swingte jazzig mit „My Funny Valentine“, „Louie, Louie“ und „Mercy, Mercy, Mercy“. Als Showgirl mit Violine präsentierte sich Amrita Zander (Q 12) mit ihrem Geigensolo „The Greatest Showman“.

Mit drei Sängerinnen begleitet von Gitarre (Matthias Kilian, 10a) und Piano (Hannah Reer, Q11) trat die OMG-Band (Ltg. Anne Zieder-Gurman) auf. Juliette Jaesrich (10a), Martina Stankic (10b) und Anna Wenig (Q11) gefielen mit den mehrstimmig arrangierten Popsongs „Stay“, „No one“ und „Fix You“.

Für eine Überraschung sorgte der Unterstufenchor (Ltg. Marja-Leena Varpio) mit seinem Bühnenauftritt. Im Medley „Kids On Broadway“ stimmte er in einem inszenierten Ablauf in Kostümen mit diversen Aktionen „Songs that Stopped the Show“ aus unterschiedlichen Musicals an, die auch im Original von Kindern gesungen werden. Dabei waren Melodien aus „Lion King“, „Annie“, „Oliver“ u.a. Lina Yang Q12 zeigte ihr Gesangstalent als Solistin mit dem ABBA-Hit „Thank You For the Music“ mit Klavierbegleitung von Konzertpianistin Para Chang.

Den effektvollen Abschluss des Musikprogrammes übernahm das Vokalensemble (Ltg. Fr. Varpio) mit 35 Sängerinnen und Sängern. An den Broadway fühlte man sich versetzt, als die Mitwirkenden mit den ersten Musiktakten in Glitzerkleidchen, farbigen Rüschenhemden und knallbunten Röcken die Showbühne eroberten. Die effektvolle Choreographie (Dagmar Letzel) war bei den Probentagen in Agatharied einstudiert worden, die regelmäßig mit Unterstützung des OMG-Fördervereins gehalten werden können. Die Mitwirkenden sangen schwungvoll das „Stayin’ Alive Medley“ der Kultgruppe Bee Gees mit den beliebtesten Hits aus „Saturday Night Fever“. Im fröhlichen Disco-Feeling endete der Abend mit dem Song „Night Fever“. OMG-Hausmeister M. Jocham übernahm diesmal die passende farbige Ausleuchtung und akustische Verstärkung. OStD Vogl staunte über viele tanzende, singende Jungs, die sich trauten, bei diesem von den Mädchen angeführten Showauftritt mitzumachen. Er bedankte sich bei allen Beteiligten für das Engagement und bei den Musiklehrern und Sportlehrerin Frau Letzel für das kurzweilige Konzert.


Marja-Leena Varpio

Weitere Impresssionen findet ihr im internen Bereich!

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Login Form