Fünf erlebnisreiche Tage verbrachten Schülerinnen und Schüler der Q12 Anfang Oktober in der „Ewigen Stadt“ Rom. Im Rahmen ihres P-Seminars im Fach Latein hatten sie nicht nur Fahrt, Unterkunft und Programm selbst organisiert, sondern auch in Kleingruppen Führungen für den Aufenthalt in der italienischen Hauptstadt vorbereitet.

Ein Rundgang auf dem Forum Romanum und eine Besichtigung des imposanten Kolosseums durften dabei für unsere Lateiner natürlich nicht fehlen. Im Vatikan bestaunten die Schüler Sixtinische Kapelle und Petersdom und erklommen die Stufen hinauf bis zur Kuppel der Basilika für einen atemberaubenden Blick über Rom. Ein Ausflug zur Via Appia mit einem Abstieg in die dortigen Katakomben stand ebenso auf dem Programm wie Spaziergänge durch die verschiedenen Stadtviertel der „Ewigen Stadt“ mit ihren malerischen Gassen und unzähligen Sehenswürdigkeiten. Dabei landete natürlich auch die eine oder andere Münze im Trevi-Brunnen …

Mit vielen Eindrücken, Erlebnissen und großer Begeisterung machen sich die OMGler nun zurück in Deutschland an die Nachbereitung der Studienfahrt: Sie entwerfen kreative Unterrichtsmaterialien mit Bezug zur Stadt Rom, die in verschiedenen Jahrgangsstufen im Lateinunterricht einsetzbar sind.

Das P-Seminar Latein

So schön ist Rom:


Im internen Bereich kann man noch weitere Bilder sehen.

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Login Form