Musik

Hier finden Sie Termine der Aufführungen, die für diese Schuljahr geplant sind, sowie Berichte zu den bereits durchgeführten Auftritten.

Anmeldung Instrumentalunterricht und Ensembles für das Schuljahr 2020/2021

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

für das kommende Schuljahr planen wir die Einteilung des Instrumentalunterrichts. Die Anmeldung für die Instrumentalensembles (Chor, Orchester, Streicherensemble und Band) erfolgt in den ersten Schulwochen des neuen Schuljahres.

Wir hoffen, dass ihr, liebe Musikerinnen und Musiker, weiterhin Freude daran habt, ein Instrument zu spielen und in unseren Ensembles an der Schule mitzuwirken. Ihr habt gemerkt: gerade in Situationen der Isolation kann man mit einem Musikinstrument sinnvoll die Zeit verbringen und Spieltechnik und Klang verbessern.

In der Anlage (hier) finden Sie, geehrte Eltern, das Anmeldeformular für den Instrumentalunterricht. Bitte füllen Sie es aus und geben Sie es bis zum 10. Juli 2020 unterschrieben im Sekretariat ab. Natürlich ist auch eine Zusendung per Post, Fax und E-Mail (mit Unterschrift) möglich.

Falls Sie Fragen zum Instrumentalunterricht oder zu den Musikensembles haben, wenden Sie sich bitte per Elternportal direkt an mich. Ich beantworte gerne alle Fragen schriftlich oder per Rückruf. Sollte Ihr Kind den Instrumentalunterricht bei einem anderen Lehrer oder einer anderen Lehrerin nehmen wollen, bitten wir, es uns auch mitzuteilen.

Wir freuen uns auch sehr darüber, wenn möglichst viele Schülerinnen und Schüler der jetzigen 6. Instrumentalklasse mit dem Instrumentalunterricht fortfahren und im neuen Schuljahr in ein Ensemble eintreten wollen. Sollte Ihr Kind sich nach zwei Jahren Instrumentalunterricht mehr für ein anderes Instrument interessieren, ist es möglich, das Instrument zu wechseln. Wir empfehlen dazu, sich bei der Musikschule Eching über Alternativen zu informieren. Link: https://www.eching.de/anmeldung-musikschule. Persönliche Beratung nach telefonischer Voranmeldung (0 89 / 3 19 20 31) am 22.6. und am 4.7.2020, jeweils von 9.30-12.30 Uhr.

Tragen Sie ggf. das neue Instrument in das Anmeldeformular ein mit dem Hinweis „Änderung“. Sollte Ihr Kind nicht mit dem Instrumentalunterricht fortfahren wollen und ein Instrument von der Schule geliehen haben, bitten wir dieses sauber geputzt und mit einem Namenshinweis in der letzten Instrumentalstunde beim Instrumentallehrer abzugeben. Sie erhalten nach Prüfung des Instruments Ihre geleistete Kautionszahlung zurück. Wenn Ihr Kind weiterhin Unterricht erhalten soll, kann es das Instrument auch am Anfang der 7. Jahrgangsstufe abgeben oder gegen Gebühr weiter ausleihen. Es empfiehlt sich jedoch, mit dem Instrumentallehrer über die Anschaffung eines eigenen Instruments zu sprechen.

Musikmachen bedeutet höchste Konzentration auf eine Sache und gleichzeitig offene Aufmerksamkeit auf Ergebnis und Wirkung, es bedeutet Verstand und Gefühl zu vereinen, umfassende Hirnaktivität und Kultivierung von Emotionen, es bedeutet Aktion und Reaktion in Bruchteilen von Sekunden ohne Korrekturmöglichkeit, es bedeutet Training und Durchhaltevermögen, Feinmotorik und Körperbeherrschung – kurz: einen großen Anteil von Bildung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. N. Drebinger

Anmeldung Instrumentalklasse

Sehr geehrte Eltern,

Sie haben sich über unsere Schule informiert und Ihr Kind bei uns angemeldet. Unser Profil prägt neben vielen anderen Merkmalen, dass wir ein umfangreiches Musikangebot im Programm haben. Dieses Musikangebot beinhaltet nicht Musik konsumieren, sondern selbst zu musizieren. Diese persönlichkeitsbildende Aktivität bieten wir auch in diesem Jahr Ihrem Kind an.

Da wir uns in außergewöhnlichen Zeiten befinden, haben vergleichsweise wenige von Ihnen das Angebot angenommen. Gründe dafür mögen sein, dass Sie beim Neustart in eine neue Schule unter den momentanen Bedingungen vorsichtig mit Zusatzangeboten sind. Dazu kommt, dass wir Ihnen keine unmittelbare Beratung und Ihrem Kind das Ausprobieren von Instrumenten aus Hygienegründen nicht ermöglichen können.

Da wir aber von unserem Konzept der Instrumentalklasse, mit dem wir in Bayern die ersten waren, überzeugt sind, möchten wir Ihnen einige Zusatzinformationen geben. Wir hoffen, dass Ihnen diese Impulse helfen, eine Entscheidung zu treffen und Ihr Kind für eine Instrumentalklasse anzumelden.

  • Die Instrumentalklasse unterscheidet sich nur in einer Unterrichtsstunde von anderen Klassen und dadurch, dass Ihr Kind ein Instrument lernt.
  • Sollte ein Klassenmusizieren zu Schulbeginn aufgrund der Corona-Situation nicht möglich sein, wird diese eine Musikstunde wie in allen 5. Klassen durchgeführt.
  • Jedes Kind, das bereits privat Instrumentalunterricht hat (auch Flöte, Gitarre, Klavier, …), kann ohne Mehraufwand in die Instrumentalklasse gehen.
  • Wenn Ihr Kind noch keinen Instrumentalunterricht hat, kann es diesen bei uns an der Schule oder an einer Musikschule erhalten.
  • Um das richtige Instrument zu wählen, können Sie und Ihr Kind sich Videos der Musikschule Eching ansehen und sich danach telefonisch oder persönlich beraten lassen. Link: https://www.eching.de/anmeldung-musikschule Persönliche Beratung nach telefonischer Voranmeldung (0 89 / 3 19 20 31) am 22.6. und am 4.7.2020, jeweils von 9.30-12.30 Uhr.
  • Sollte sich in den ersten drei Monaten nach Schulbeginn herausstellen, dass sich Ihr Kind für ein anderes Instrument mehr interessiert und für dieses mehr Eignung zeigt, kann es das Instrument wechseln.
  • Wenn Sie Ihr Kind nach den bisherigen Informationen in der Instrumentalklasse anmelden möchten, so wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail an die Schule. Die Angabe von zwei Wunschinstrumenten ist nicht verbindlich. Sie können noch in Ruhe die oben genannten Videos ansehen und sich von auch von uns beraten lassen. Bitte geben Sie dazu einfach an, dass Sie einen telefonischen Rückruf von der Schule erhalten möchten.

Musikmachen bedeutet höchste Konzentration auf eine Sache und gleichzeitig offene Aufmerksamkeit auf Ergebnis und Wirkung, es bedeutet Verstand und Gefühl zu vereinen, umfassende Hirnaktivität und Kultivierung von Emotionen, es bedeutet Aktion und Reaktion in Bruchteilen von Sekunden ohne Korrekturmöglichkeit, es bedeutet Training und Durchhaltevermögen, Feinmotorik und Körperbeherrschung – kurz: einen großen Anteil von Bildung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. N. Drebinger

Hier finden Sie einen aktuellen Flyer.

Dieser Link führt zur aktuellen Pressemitteilung der Musikschule Eching.

Weihnachtsserenade 2019

140 Mitwirkende gestalteten die Weihnachtsserenade mit eindrucksvollen Musikbeiträgen. Das Blasorchester unter Leitung von Herrn Dr. Drebinger eröffnete das Programm mit „Fanfarissimo“ und spielte Werke von P.I. Tschaikowsky. Angelehnt an ein berühmtes Instrumentalstück des gleichen Komponisten erklang „Secret Agent Sugar Plum“, gespielt vom Streicherensemble unter der Leitung von Frau Zieder-Gurman. Im Rahmen der Zusammenarbeit mit der Musikschule Eching führte der Unterstufenchor unter Leitung von Frau Katrin Masius das Medley „The Polar Express“ auf. Unterstützt wurde er dabei von den Singing Teens der Musikschule Eching und Pianistin Frau Edita Gelic. Die Nachwuchsmusiker der 6. Bläserklasse (Einstudierung Herr Thomas Innerebner) traten zusammen mit dem Blas- und Vororchester mit den weihnachtlichen Melodien aus „Three for Christmas“ auf.

Die OMG Band (Ltg. Frau Zieder-Gurman) brachte Schwung ins Programm mit „I’m so excited“ von den Pointer Sisters, zeigte aber auch weitere Facetten mit „To be with you“ von Mr.Big und dem Evergreen „Can’t help falling in love“ von Elvis Presley. Zwischen den Songs der Band sang das Vokalensemble unter Leitung von Frau Varpio „I believe I can fly“ und den stimmungsvollen Chorsatz „Adore“.

Der weihnachtliche Teil wurde eingeleitet mit einem an Bach angelehnten „Sebastian Choral“ vom Orchester. Spanisches Temperament zeigten die Sänger und Sängerinnen der Oberstufe mit „Celebremos las navidades“ und zusammen mit der Unterstufe in „Feliz navidad“. Das Streicherensemble gefiel mit „A sky full of stars“ und dem “Concerto con violino solo” von Antonio Vivaldi, in dem auch Frau Ursula Hösch, die Geigenlehrerin des OMG, mitwirkte. Als Abschluss des Programms stimmte das Blasorchester „The woodpickers parade“ an und als gemeinsames Finale mit allen Sängern zusammen „Little sweet bells“, ein Arrangement zu „Süßer die Glocken nie klingen“.

Am Ende dankte Schulleiterin Frau OStD Stubenrauch-Böhme allen Mitwirkenden für das gelungene Konzert. Die Einnahmen aus Spenden und dem anschließenden kleinen Weihnachtsmarkt kommen dem OMG-Hilfsprojekt für das Kinderkrankenhaus in La Paz zugute, das Frau Kessel zu Beginn des Programms vorgestellt hatte (siehe unten). Die Zuhörer der vollbesetzten Aula zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt des Konzertprogrammes und bedankten sich bei allen Mitwirkenden mit herzlichem Beifall. Die Fotos der Veranstaltung finden Sie im internen Bereich.

Marja-Leena Varpio

Liebe Mitglieder der Schulfamillie,

bei unserer Spendensammlung im Rahmen der Weihnachtsserenade sind sage und schreibe 2539,26 € zusammengekommen. Ein wirklich großherziges Geschenk für die Kinder in Bolovien. Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bei allen Mitwirkenden bedanken. Ohne das Zutun vieler Hände wäre dieser Erfolg nicht möglich.

Susanne Schmerl und Andrea Kessel

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Login Form