Nachhilfeangebot und Ferienförderkurse

Zehn Jahre Ferienförderkurse am OMG

44 Kurse, 200 Kursplätze und 18 Mitarbeiter: Mit diesen neuen Rekordzahlen sind die Ferienförderkurse am Oskar-Maria-Graf-Gymnasium in Neufahrn gestartet.

Nach Distanz- und Wechselunterricht im letzten Schuljahr ist die Nachfrage so groß wie noch nie. In den letzten beiden Ferienwochen füllt sich die Schule jeden Morgen mit interessierten Schülern, von denen einige schon seit Jahren dabei sind. Schüler der Klassen fünf bis elf wiederholen freiwillig den Unterrichtsstoff der vergangenen Jahrgangsstufe, um gut vorbereitet in das neue Schuljahr zu starten. "Ich möchte sicher sein, dass ich den Stoff auch wirklich beherrsche", erläutert eine Teilnehmerin.

Die zweiwöchigen Ferienförderkurse, die 2012 auf Anregung von Luca Puccetti mit 20 Schülern an den Start gingen, sind mittlerweile ein fester Bestandteil des außerschulischen Angebotes am OMG. In Kleingruppen üben und festigen die Teilnehmer den Stoff in den Fächern Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Mathematik, Chemie und Physik.

Geleitet werden die Kurse von 14 Förderlehrern, die allesamt ihr Abitur am OMG gemacht haben. Sie bereiten die Themen anhand der Schulbücher und eigener Übungsmaterialien noch einmal sinnvoll auf und gehen individuell auf die Fragen der Schüler ein. Dabei berücksichtigen sie die von den Fachlehrern genannten Schwerpunkte, um gezielt eventuell vorhandene Wissenslücken zu schließen. "Wir sind alle noch recht nah dran an der Schule und die Teilnehmer sehen in uns ältere Kollegen", meint Ömer Sen, Student der Wirtschaftsinformatik und stellvertretender Leiter des Projektes. Dadurch fällt es vielen leichter, Fragen zu stellen und sich schwierigere Sachverhalte noch einmal in aller Ruhe erklären zu lassen. "Manches erklären wir ein bisschen anders und schon klappt es", ergänzt Maximilian Beer, angehender Gymnasiallehrer für Mathematik und Physik.

Natürlich wird in diesem Jahr besonders auf die Einhaltung der Hygieneregeln geachtet. Um den Teilnehmern nichts von ihrer Lernzeit wegzunehmen, können vor Beginn der Kurse Antigen-Selbsttests in einem Schleusenbereich unter Anleitung qualifizierter Fachkräfte durchgeführt werden.

Geleitet wird das Projekt wie in den vergangenen Jahren von Karin Schreiber-Griffig. „Was andere Schulen als Brückenkurse erst neu aufbauen müssen, hat am OMG schon eine lange Tradition“, freute sich der neue Schulleiter, Dr. Stefan Bäumel, und bot seine Unterstützung für die nächsten Jahre an.

Im internen Bereich befindet sich das Bild der FerienförderlehrerInnen.

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Ferienförderkurse 2022

Aufgrund der überaus positiven Resonanz der vergangenen Jahre möchten OMG und Förderverein auch in diesen Sommerferien wieder Ferienförderkurse für Schüler, die Wissenslücken des vergangenen Schuljahres schließen und sich fit fürs neue Schuljahr machen wollen, anbieten. Anmelden können sich Schüler aller Jahrgangsstufen.

Die Kurse finden an unserer Schule, also in vertrauter Umgebung, in kleinen Gruppen von maximal fünf Schülern statt. Dadurch ist es uns auch möglich, den nötigen Mindestabstand zwischen den einzelnen Personen zu wahren. Die Hygienemaßnahmen des OMG und eine entsprechende Pausenregelung finden selbstverständlich Anwendung um die Sicherheit aller zu gewährleisten.

Unsere Förderlehrer sind ehemalige Schüler des OMGs und damit bestens vertraut mit den Anforderungen und Arbeitsweisen an der Schule. Sie wissen, worauf es ankommt, und kennen die Fachlehrer der Schule, die ihnen bei Bedarf als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Der Stoff des vergangenen Schuljahres wird in den Kursen anhand der Schulbücher, die an unserer Schule verwendet werden, wiederholt. Zusätzlich stehen Materialien zur Verfügung, um auf Wunsch schwierige Themen verstärkt zu üben und zu vertiefen.

Die zweiwöchigen Kurse beginnen dieses Jahr am Montag, den 29. August und enden am Freitag, den 09. September. In den einzelnen Fächern werden Kurse für 90 Minuten pro Tag angeboten. Die Kosten belaufen sich wie in den vergangenen Jahren auf 10,-€/ Förderdoppelstunde à 90 Minuten.

Bitte melden Sie sich frühzeitig an und nur dann, wenn Sie ernsthaftes Interesse haben. Die Kurse werden jedes Jahr nach den aktuellen Buchungen zusammengestellt und eine rechtzeitige Anmeldung erleichtert uns die Erstellung eines Kursplanes sowie die Verpflichtung der Förderlehrer. Bei verspäteten Meldungen können wir ein Zustandekommen des gewünschten Kurses nicht mehr garantieren.

Für eine verbindliche Anmeldung kontaktieren Sie bitte Frau Schreiber-Griffig bis zum 25. Mai 2022.

Für die Organisation benötigen wir:

  • Namen und Klasse Ihres Kindes
  • gewünschte Kurse, eventuell Alternativkurse (bei Französisch 2. oder 3. Fremdsprache, bei Chemie die Angabe "naturwissenschaftlicher" oder Sprachlicher Zweig")
  • Kontaktdaten (E-Mail und Telefonnummer, unter der Sie in Notfällen erreichbar sind)

Schüler helfen Schülern - Aktuelles Nachhilfeangebot 2021/22

Bei dir läuft es in einem Fach nicht so gut? Du hast Lücken, die du schließen willst?

Hier findest du Hilfe!

Auch dieses Schuljahr kann wieder ein Nachhilfeangebot "Schüler helfen Schülern" angeboten werden.

Frau Schreiber-Griffig und Frau Gaus haben wieder SchülerInnen oder ehemalige SchülerInnen, die ihre Dienste in unterschiedlichen Fächern anbieten, ausfindig gemacht. Die aktualisierte Liste für das Schuljahr 2020/21 findet ihr im internen Bereich.

(Passwort nicht parat? - Schau mal auf dein Passwort-ABC!)

Im internen Bereich anmelden, um weiterzulesen.

Möchtest du gerne deine Hilfe anbieten, dann findest du hier das Formular für die Mitarbeit bei den Ferienförderkursen, OGTS und dem Nachhilfeprogramm.

Login Form